Fragen und Antworten

Sie kommen mit einem Vorschlag zu uns (Handskizze, Prospekten, Fotos), vielleicht auch nur mit einer Vorstellung Ihres Traumhauses. Oder Sie rufen uns an und wir stellen Ihnen einige unserer zahlreichen Mustervorschläge vor.

Wir setzen mit unseren Architekten Ihre Idee zeichnerisch um, oder passen unseren Vorschlag Ihren Bedürfnissen an. Sie erhalten dann ein Festpreisangebot für Ihr Traumhaus, das natürlich für die gesamte Bauzeit verbindlich ist.

Nachdem wir das Angebot gemeinsam besprochen haben und die Leistungen, die wir für Sie erbringen wollen klar definiert sind, erteilen Sie uns einen Auftrag zur Errichtung Ihres Traumhauses, bei dem Preis & Wert auch wirklich stimmen.

Die Erstellung von Finanzierungsunterlagen ist in unserem Auftrag inbegriffen.

Zu diesem Zweck wird bei Vertragsabschluß ein kostenloses Rücktrittsrecht vereinbart. Für eine Vertragsauflösung benötigen wir dann nur eine Bestätigung der finanzierenden Bank, dass die Finanzierung nicht möglich ist und wir lösen unseren Vertrag kostenfrei und unbürokratisch.

Damit Sie sich auch in aller Ruhe mit der Beschaffung Ihrer Finanzierung und dem Kauf Ihres Grundstückes befassen können, bekommen Sie eine 18 Monate geltende Festpreisgarantie. Steigende Baustoffpreise oder konjunkturell bedingte höhere Gestehungskosten haben also keinerlei Einfluss auf die Ausstattung Ihres Hauses. Mehrwertsteuererhöhungen sind hiervon ausgenommen.

Für die Bauzeit wird eine individuelle Bauzeitgarantie vereinbart, so dass Sie Ihren Umzugstermin bereits bei Baubeginn fest planen können. Nach der Fertigstellung gilt für die Dauer der Gewährleistungszeit die bei Vertragsabschluss gültige Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB).

Wir benötigen einen Lage- und Übersichtsplan Ihres Grundstücks, einen Kanal Höhen- und Tiefenschein und den gültigen Bebauungsplan des Baugebietes in dem Ihr Haus errichtet werden soll.

Die Versorgungsanträge für Gas, Wasser, Strom und Telefon müssen gestellt werden.

Durch Kosten für Finanzierungs- und Grundstücksbeschaffung (Notar, Makler, Grunderwerbssteuer, Bereitstellungszinsen), Versicherungen, Hausanschlüsse der Ver- und Entsorgungsunternehmen, entstehen Kosten die nicht im Hauspreis enthalten sind.

Gesetzlich vorgeschrieben sind die Bau-herrenhaftpflicht-, die Gebäude- und die Unfallversicherung, für am Bau helfende Personen, bei der Berufsgenossenschaft.

Diese Versicherung schließen wir für Sie ohne Mehrkosten ab, eben Preis & Wert.

Darunter verstehen wir:
Die Bereitstellung des baureifen Grundstücks:

  • Das Grundstück soll Lagermöglich-keiten für Mutterboden und Baugrubenaushub während der Bauphase vorweisen,
  • Es muss frei von Baumbestand, Gebäuderesten und anderen Hindernissen sein,
  • Das Grundstück muss über einen Baustromkasten und einen Wasseranschluss verfügen, die während der Bauzeit mietkostenfrei sein müssen.
    (Ein Baustromkasten kann vom Auftragnehmer geliehen werden)

Wasser und Strom sind auf dem Grundstück durch die Bauherrschaft bereitzustellen. Für die Bereitstellung und Vorhaltung entsprechender Anlagen sorgt der Bauherr. Die erforderlichen Hausanschlußzähler für Gas, Strom und Wasser sind von den Versorgungsunternehmen vor Inbetriebnahme der Heizquelle zu installieren.

 

Hanglagen, widrige Bodenbeschaffenheit, hoher Grundwasserstand und Schichtenwasser, die Gestaltung des Grundstücks, eine unvollständige Erschließung durch den Erschließungsträger, das Verlegen von Grundleitungen außerhalb des Gebäudes bis zum Anschluss an den öffentlichen Kanal und Auflagen der zuständigen Ämter können Kosten verursachen, die zusätzlich zum Festpreis vereinbart werden müssen.

Diese sind:

  • Erstellung von Drainagen
  • Bodenaustausch (gem. Bodengutachten)
  • Bodenabfuhr von überschüssigem Boden
  • Klär-, Verrieselungs- und Hebeanlagen
  • Außenanlagen
    (Pflasterarbeiten Terrassen- und Wegebefestigungen, Einfriedungen) das Anlegen von Gärten
  • Verlegung von Schmutz- und Regenwasserleitungen auf dem Grundstück, ohne Anschluß an den öffentlichen Kanal